21/05/2024

Stammtisch-Suche- Lokation- das Dilemma (hat (K)ein Ende) ::::UPDATE:::

Erstmal einen guten Tag, danke das du dies hier lesen möchtest. Ich werde mir Mühe geben es so einfach und Kurzweilig wie möglich bzw nötig zu verfassen.

Es ist nun schon geraume Zeit vergangen das einige unserer kleinen Gruppe meinten das die Stammtisch-lokation in Lage nicht das Optimalste sei. Zum einen war für einige die Anfahrt entweder zu weit oder zu umständlich. Für andere war das Lokal als solches nicht die beste Wahl. So wurde beschlossen das wir ein anderes Lokal aussuchen wollen. Die Betonung liegt auf WIR. Ich hatte an die ganze Gruppe gedacht und nicht nur auf einige wenige (man kann nicht alles haben) Es wurden einige Punkte festgelegt was dieses Lokal haben müsste. Das waren :1 Parkplatz nicht ein Parkstreifen an der Straße, Essen in vernünftiger Auswahl, also auch kleinere Gerichte oder Vegan., Speiseangebot und Preise angemessen, Erreichbarkeit für Stammtischbesucher moderat also möglichst gut erreichbar, wenn möglich alteingesessenes Lokal mit Aussicht auf längere Zusammenarbeit mit uns. Sollte ja wohl nicht so schwer zu finden sein. Da wir zu diesem Zeitpunkt ja in Lage im Biewener waren und uns nicht sicher waren ob in Schötmar der Schützenhof wieder seine Tore öffnet wollten wir uns also auf die Suche nach DER Lokalität machen. Zu erstmal war es schon schwierig überhaupt ein Lokal mit den Vorgaben die wir ja nun hatten ausfindig zu machen. Die Vorauswahl gestaltete sich in so fern schwierig das es wenige Lokale gab und gibt die all unsere Punkte erfüllen konnten. Aber wir waren teilweise doch fündig, so waren wir in Bielefeld in der „Neue Börse“kam nicht in Frage, Speisen waren nicht das was wir uns vorstellten. Bielefeld „Entrada“ ausgeschlossen wegen Speisenauswahl und Restaurant als solches, zu Hallenartig (wartesaal Bahnhof). Kartoffelhaus Bünde, Preise gegenüber Kartoffelhaus Herford wesendlich höher. Restaurant Post Leopoldshöhe, wäre möglich aber Parken etwas umständlich, Restaurant Le Stelle in Spexard/Gütersloh, hier wäre alles bis auf die Anfahrten passend, Die Restaurants zum Klütt Detmold, lange Anfahrten ebenso wie El Molino in Lemgo auch wegen der Anfahrten. Das Dolomito in Bielefeld Horstheide erfüllte alle Punkte aber die Erreichbarkeit ist für die welche schon eine weitere Anfahrt haben doch sehr weit. So haben wir uns jetzt entschlossen diesen Stammtisch (Oktober) und die folgenden im Gasthaus Mühlenweg in Bielefeld Hillegossen in der Oelkerstr 25 abzuhalten.   

Also hier könnte man nun aufhören zu lesen. 

Hier werde ich jetzt auch nicht weiter schreiben, vielleicht ein anderes mal. Gruß P

NACHTRAG::::: und jetzt ist es schon wieder passiert, kaum sind wir 2 mal zum Stammtisch im Gasthaus Mühlenweg gewesen sind wir auch schon wieder woanders. (Aber nur dieses mal) Also der Letzte Stammtisch in diesem Jahr findet nicht in einem Lokal statt. Beim letzten Stammtisch im November kam das Gespräch auf Motto-partys und Partykeller und Olli meinte “ Wir haben auch noch so einen im Style der 70er Jahre. Ein Wort zog das andere nach sich, und Olli und Katja hatten einen Weihnachts-Stammtisch im Partykeller im 70er Jahre Style an der Backe. DANKE euch beiden… ;-))

Hallo, hier geht es jetzt wieder mal weiter……….. Also es liegt ja nun schon etwas weiter zurück, so zirka 4 Wochen. Es war nach dem letzten Stammtisch, wie es denn so sein sollte habe ich den Wirt angesprochen wegen des nächsten Termins, manch einer wird jetzt sicher meinen soll der Stoffel doch einmal einfach sagen “ so wir würden nun gern jeden 3ten Freitag im Monat hier einkehren und unseren Stammtisch abhalten“ ja, würd ich ja gerne machen aber die Wirtsleute hätten schon gerne eine feste Personenzahl, diese kann ich aber nicht garantieren, da es immer wieder zu unterschiedlichen Teilnehmerzahlen kommt von 5 bis mehr als 20. Also hatte ich gedacht es reicht wenn man sagt wir werden unseren Stammtisch jeden 3ten Freitag im Monat hier abhalten, Personenzahl wird kurz vorher mitgeteilt. Denkste, das sagt der Chef „Ruf vorher kurz an mit Personenzahl fest und ich sag dann ob es geht. Also in der Lage sind mer jetzt. Ich stand also an der Theke und wollte für den 15.ten März einen Termin klarmachen, und siehe da an diesem Abend war nichts mehr frei, Große Feier im Saal und in den Gasträumen einiges an kleineren Feiern. Also gleich mal nach Termin für April gefragt, gleiche Aussage , alles voll. Nun stand ich wieder da und konnte mir Gedanken machen wohin und passt es von der Anfahrt, Ist was Frei, gibt es Parkraum, sind die Speisen ok, und passen die Preise usw usw. Nun ja soll es so sein. Dachte ich mir lass doch die anderen mal wieder nachdenken, sind ja genug in der Gruppe. Aber was soll ich sagen “ Scheiße wars“ nix mit neuen Vorschlägen sondern nur „Du wir waren doch letztens da bei dem oder dem, lass uns doch da wieder hin, soooooo schlecht war das da doch auch nicht. Nee so war das nicht gedacht, ich wollte jetzt nicht einen Ausweichplatz zu einem festen Stammtischplatz machen, da es intern zu all diesen Ausweichterminen und Plätzen im Nachgang immer wieder was zu bemängeln gab. Will sagen nicht von mir, denn wenn ich etwas vorschlage war ich da schon 1 oder 2 mal zum Essen und habe mir das Umfeld angesehen. Wenn es nicht gepasst hat habe ich diese Lokalität sofort wieder verworfen. Dieses mal habe ich aber keinen Bock darauf dieses ganze wieder abzuziehen und dachte das sich die anderen mal richtig gedanken machen sollen. Nun was ist es geworden ??? kann man nachsehen auf unserem Whats app dingen. Oder hier Lesen „“ nichts isses geworden““ . Aber nachdem ich mich da nun einmal ganz rausgehalten habe, auch in Whats nichts geschrieben habe hat sich Olli erbarmt und für diesen Stammtisch etwas festgemacht. Und was soll ich sagen? da waren wir schon mal . Ich fand es dort gut, habe mich wohl gefühlt und die gesamte Belegschaft war sehr nett und zuvorkommend. Also geht es Freitag zum Griechen nach Leopoldshöhe. (Syrtaki) Dank an Olli fürs kümmern. Bisher feste zusagen ich glaube 8 Leute. Tippe aber darauf das es 11 oder vielleicht auch 13 werden, mal sehen. So dann wollen wir mal sehen was das Freitag so gibt. Wenn man nämlich mal mit dem einen oder anderen ausserhalb der Gruppe spricht, erfährt man einiges anderes als wenn das in der Gruppe besprochen wird. Es heißt dann plötzlich, ja es ist ja schon etwas aus der Richtung, oder ja aber immer wieder Burger? nee das brauch ich nicht, oder aber ja wir fanden es ja ganz nett aber der /die hat gesagt das……. bla bla bla. Jetzt werde ich, was ich bisher immer versucht habe nicht zu tun, eine Entscheidung treffen. Wie diese aussehen wird wird sich Freitag Abend zeigen. bis hier hin erstmal dieses. Es wird sicher noch einen nachtrag geben. bis denne mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert